Was tun mit verletzten Vögeln oder anderen Wildtieren ?

Und an wen kann man sich wenden ?
Ein verletzter Vogel muss zunächst einmal fachgerecht untersucht und ggf. behandelt werden. Am besten wenden Sie sich dazu umgehend an den nächsten Tierarzt.

 

Hier eine sehr informative Seite zum Thema vom BUND NRW.

 

Der NABU-Stadtverband Bensheim / Zwingenberg hat keine eigene Auffangstation, aber wir zeigen Ihnen wo es diese gibt:

Für verletzte Greifvögel und Eulen bietet diese die Tierarztpraxis Dr. Rainer Hussong in Fürth/Odw.

Auch kann das Tierheim Heppenheim, Ausserhalb 65, 64646 Heppenheim helfen. Hier gibt es sogar eine Igelstation. Der Vogelpark in Lorsch hat nur begrenzte Möglichkeiten.

Man kann sich auch an die Tierrettung Rhein-Neckar, Tel. 06359 / 9489503, wenden, die sich um verletzte Wildtiere kümmert.

Die Wildtierthilfe Odenwald vom "Koboldhof" in Bad König ist eine staatlich anerkannte Pflegestation. Auch sie gibt Tipps auf ihrer homepage,  und kümmert sich vor allem um Kleinsäuger wie Siebenschläfer, Fledermäuse etc., aber auch um Vögel : Tel: 0163-3515058.

 

Hier beim Bundes-NABU gibt es hilfreiche Tipps und eine Karte mit entsprechenden Stationen. 

Das Projekt Wildvogelhilfe bietet eine Adressenliste von Auffangstationen an (PLZ 6....), ebenso das Komitee gegen den Vogelmord e.V. (PLZ 4-6...).

Auch der örtliche Tierschutzverein kann helfen.  

 

Hier noch eine Angabe aus einem Vogelforum von dessen Moderatorin "charlyblue18": Vogelkundige Tierärzte nach PLZ (Hier: PLZ 6...., aber auch alle anderen auf dieser Seite).  

 

Wir hoffen, dass diese Angaben im Notfall hilfreich für Sie sind.