Nachrichten

26. Mai 2024 um 9:30 Uhr Exkursion Waldökologie: „Habitatbäume kennen und wertschätzen“

Mit der gemeinsamen Exkursion des NABU und dem Revierförsters Ruis-Eckhardt können schöne Beispiele an ökologischen Schätzen des Waldes in Bensheim kennengelernt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden zu ausgewählten Bereichen mit über 200 Jahre alten Bäumen, zu Kleinbiotopen und Bereichen, an denen Naturverjüngung stattfindet, geführt. Über wichtige Merkmale und Zusammenhänge wird informiert. Die Möglichkeit sich interaktiv an der „Erforschung“ der Artenvielfalt zu beteiligen wird angeboten. Anschließend sind die Teilnehmenden in der Lage wichtige Merkmale zu erkennen und Zusammenhänge einzuschätzen. Die Exkursion richtet sich an alle Interessierten und insbesondere an Familien mit Kindern. Hinweis: Die Wegstrecke des Waldrundganges im Wald ist anspruchsvoll, die Waldwege werden verlassen und es geht meist querwaldein – festes Schuhwerk wird empfohlen. Ferngläser können beim Betrachten der Mikrohabitate im Kronenbereich von Vorteil sein!

24. Mai 2024 um 19:00 Uhr Greifvögel unserer Region (Greifvogelschutz)

Peter Schabel zeigt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern anhand von aktuellen Fotos und Grafiken welche Greifvogel-/Eulenarten im vorderen Odenwald vorkommen. Er geht auf die Bestandsentwicklung von Habicht und Uhu der letzten 30 Jahre, sowie insbesondere auf die Situation des Wanderfalken, ein. Dabei kommen auch die Auswirkungen des Klimawandels und des Artenrückgangs, zur Sprache. Ein Beispiel ist das Fichtensterben, das insbesondere den Sperber vor große Probleme stellt.

Ökologisch mähen lernen im Sensenkurs

Ohne Motorenlärm und Gestank: Das Mähen mit der Sense ist ein altes Handwerk, verbunden mit Bewegung an frischer Luft in der Natur. Nach dem großen Erfolg unseres Sensenkurses am 15. Oktober 2022 bieten wir nun einen weiteren Kurs an, der am 2. Juli 2023 stattfindet.

Biotopflege am Höllberg im November 2022

Ein Arbeitseinsatz mit 18 Freiwilligen trug mit viel Einsatz und Freude zum Erhalt der Biodiversität auf einem neu vom NABU gepachteten Grundstück am Höllberg bei. Weitere Einsätze wird es auch dieses Jahr wieder geben, wir informieren dann rechtzeitig.

Gartentipp: Invasive Arten vermeiden - regionale Blühpflanzen säen

Bald ist wieder Zeit, zu säen ... Für einen naturfreundlichen Garten sind einheimische Pflanzen ideal - invasive Neophyten hingegen nicht, weil sie unsere Artenvielfalt gefährden. -- Mit einer Liste von Arten, die vermieden werden sollten und hilfreichen Links. --- Ausserdem: Tipps für naturfreundliche regionale Blühpflanzen.