Renaturierung eines alten Teiches in Zwingenberg

9 Freiwillige, darunter 2 Mitglieder des NABU Bensheim-Zwingenberg, 4 Arbeitseinsätze, 6 Tonnen entfernter Schlamm, 100 m neue Wasserleitung im Erdreich und ein neues Wehr - ein paar Zahlen zur Neugestaltung des Zwingenberger Orbis-Teichs zugunsten der dort lebenden Amphibien.

Ein 6er-Kernteam um Stephan Rützert und Kornelius Kissel sowie 3 weitere Engagierte beteiligten sich im Herbst / Winter/ Frühjahr 2021-22 an mehreren Aktionen rund um den Orbis-Teich in Zwingenberg, um diesen für die dort lebenden Amphibien wieder lebenswert zu gestallten.

Orbisteich Zwingenberg Salamander.png

Nach Absprache mit der Stadt Zwingenberg wurde der Teich, welcher schon im Frühjahr 2021 völlig zu versanden drohte und nur durch mehrfaches Freischaufeln des Wasserzulaufes eine Aufzucht der Jungtiere in 2021 ermöglichte, nun neu gestaltet.

Der jetzige Teich, der letzte aus einem Ensemble von einmal 3 in den 80'ern angelegten Teichen, wird über einen Zulauf eines angrenzenden Baches mit Frischwasser aus einer Quelle versorgt.

Allerdings wurde, gerade bei Starkregen, immer wieder verstärkt Schlamm und Sand mit befördert, was in mehreren Jahren dazu führte das der Teich bedingt durch das komplette Versanden dann auch von der Wasserzufuhr abgeschnitten war.

Im Verlauf von 4 Arbeitseinsätzen wurde zuerst der Teich von ca. 6 Tonnen Schlamm befreit, danach eine Wasserleitung durch den Wald Spatentief auf eine Länge von annähernd 100 Meter im Erdreich verlegt und ein schöner Wasserauslauf geschaffen. Zusätzlich entstand im Bereich des Bachzulaufes ein Wehr mit der Funktion, dass bei stärkerem Regen Jungtiere durch starkes Abfließen im Teich nicht hinaus gespült werden und gleichzeitig vom Bach auch in den Teich wandern können, um nicht mit dem Bachwasser in die Kanalisation gespült zu werden.

Renaturierung Orbis-Teich in Zwingenberg

Eine kleine Infotafel am Eingang zum Teich erklärt Wissenswertes und verlinkt auf eine kleine Homepage.

Die Stadt Zwingenberg möchte zusammen mit den Beteiligten darüber hinaus zukünftig eine bessere Informationsmöglichkeit schaffen.

Wir freuen uns auch über Infos, Bilder und Anregungen. Dies alles gerne über unsere Homepage .